Mit der X7 Fotos zu machen ist denkbar einfach. Durch langes Drücken der Mode-Taste geht die Kamera in den Fotomodus und durch Drücken der Auslösetaste vorne wird ein Foto gemacht.

Wichtig ist, dass die Blickwinkeleinstellung der Kamera für Fotos immer auf „weit“ stehen sollte, da andernfalls die Ränder beschnitten und das Bild anschließend wieder hoch gerechnet (interpoliert) wird. Dies führt zu einer unnötig schlechten Qualität des Fotos. Möchte man nur einen bestimmten Ausschnitt einer Aufnahme haben, dann ist das nachträgliche Beschneiden an einem PC wesentlich flexibler und qualitativ besser.

In manchen Situationen kann es schwer sein, die Kamera ausreichend ruhig zu halten, um Unschärfen durch Verwackeln zu vermeiden. Das Problem wird bei Actionkameras durch deren Format und die schwergängigen Knöpfe des Unterwassergehäuses verschärft. In bestimmten Situationen (z.B. unter Wasser und bei wenig Licht) und wenn genügend Zeit ist, kann es deshalb sinnvoll sein, den Zeitauslöser auf 5 Sekunden einzustellen. So hat man nach dem Auslösen noch ausreichend Zeit um den Bildausschnitt genau zu bestimmen und die Kamera möglichst ruhig zu halten. Auch mit der Serienbildfunktion klappt das gut, dabei sollte man aber unbedingt einen Zeitabstand von mindestens 3 Sekunden wählen, damit die Kamera zwischen den einzelnen Aufnahmen genügend Zeit hat, um die Belichtung und den Weißabgleich anzupassen.

Durch erneutes langes Drücken der Mode-Taste geht die Kamera in den Wiedergabemodus, nach erneutem langen Drücken wieder in den Videomodus.